HOMEΠΡΟΦΙΛSORBETΕΠΙΚΟΙΝΩΝΙΑ ΕΚΤΥΠΩΣΗ ΣΕΛΙΔΑΣ

SORBET

Οδηγός Κάβας Οδηγός Διασκέδασης Αρχείο Τευχών

IMPORT GR

Άρθρα Πρόσωπα Συνταγές Αρχείο Τευχών

IMPORT DE

Artikel Interviews Rezepte ---

ΔΙΑΦΗΜΙΣΕΙΣ

politispress.gr ---

Giorgos Skouras

Interview: Vasso Kouziorti

Geboren in Argos, einer Stadt auf der Peloponnes mit reicher historischer Vergangenheit, ist er von rastlosem Wesen mit einer besonderen Liebe zum Wein, studierte Önologie in Frankreich, sein beruflicher Werdegang begann in französischen und italienischen Kellereien. Griechenland blieb allerdings Immer sein Bezugspunkt und seit vielen Jahren steht er durch seine eigene Kellerei mit Sitz in Argos im Dienst der „Geschichte“ des griechischen Weins. Die Rede ist von Giorgos Skouras, der im Rhythmus der Herstellung qualitativer Weine aufgeht. Ein Name, der unverbrüchlich mit Wissen, Erfahrung, gewissenhafter Produktion und sicherlich auch mit dem außergewöhnlichen Wein „Megas Oinos“, welcher nicht nur den griechischen sondern auch den internationalen Markt erobert hat, verbunden ist.

Giorgos SkourasHerr Skouras,wenn wir eine Reise in die Geschichte Ihres Weingutsunternehmen, welche sind die wichtigsten Stationen seiner Geschichte?
„Diese Stationen beginnen schon bei der „Abreise“. 1986 nämlich fängt der Werdegang der Kellerei an mit der Produktion des ersten Weines „Megas
Oinos rot“. Ein Markstein in der Geschichte des griechischen Weins, da er der erste war, in dem sich eine griechische und eine ausländische Rebsorte zusammenfanden, so dass eine Richtung für die griechischen Kellereien vorgegeben wurde. 1996 wird die Produktionsstätte in Gymno im Anbaugebiet geschützter Qualitätsweine Nemea errichtet. Es ist die erste Kellerei der neuen Generation, die in diesem Gebiet entsteht und die ebenfalls zur Gründung einer großen Anzahl von weiteren Kellereien führt. Im Jahr 2002 beginnt der Aufbau einer modernen Anlage mit vorbildlichen Produktions- und Degustationsräumen in Malandreni. In diesem Zeitraum investiert die Firma ständig in Kultivierung neuer Weinberge.“

Welchesind Ihrer Meinung nach die richtungweisenden Elemente eines erfolgreichen Werdegangseines Weinbauunternehmens?
„Außer der selbstverständlichen harten Arbeit, glaube ich, dass für einen erfolgreichen Werdegang vor allem Wissen wichtig ist. Die tiefe Kenntnis des internationalen Weinmarkts und seiner Tendenzen, das Wissen um Weinanbau und seiner Herstellung.“

Die Weine Ihrer Kellerei sind bei den Verbrauchern sowohl in Griechenland als auch im Ausland bekannt und anerkannt. Welche sind nun die
herausragenden Merkmale Ihrer Qualitätsweine?

„Die Weine der Kellerei stützen sich auf folgende Prinzipien: a. Erkennbarkeit der Rebsorte, b. Umweltmerkmale wie Boden, Höhenlage und Klima der Umgebung, c. Konsequenz in Anbau und Verarbeitung, d. Zusammenarbeit des Teams, welches sich seit Jahren um die bestmögliche Qualität unserer Weine bemüht.“

Weinund Kultur. Wiehalten sie es damit in Ihrer Kellerei?
„Das Weingut Skouras trägt im Rahmen seiner Möglichkeiten auf vielerlei Art zum kulturellen Erbe bei. Seit Jahren werden kulturelle Veranstaltungen vor Ort und in ganz Griechenland gefördert, wie z. B. Theater- und Tanzgruppen, musikalische Aufführungen sowie die Vermittlung von Malerei und Bildhauerei. Ebenso werden intensiv archäologische Grabungen, Pflege und Forschung unterstützt.“

Wiesieht es heute aufdeminternationalen Weinmarktaus?
„Die aktuelle Situation ist nicht die beste. Die Weltwirtschaft stagniert. Europa leidet unter den ständigen Preiserhöhungen, hervorgerufen durch den Euro, welche die Kaufkraft mindern. Auf der anderen Seite steht die weltweite Überproduktion von Wein. Tausende Weine aus der ganzen Welt überfluten den Markt. Der Wunsch der Verbraucher, internationale Weine zu kaufen und zu trinken, bringt Probleme für die nationalen Märkte mit sich. In Bordeaux z. B. ist die Situation der Weinbauern sehr angespannt, eine Kellerei nach der anderen muss schließen. Obwohl in Griechenland ähnliche Probleme bestehen, geht es uns noch relativ gut.“

Und der europäische Markt? Woliegt sein Potentialund besonders in Ländern wie Deutschland?
„Der europäische Markt ist sicherlich der wichtigste für die griechischen Weinhersteller. Traditionell ist Deutschland das Ziel der Exportanstrengungen. Aber auch dieser Markt ist belagert und überlastet. Das einzige Potential, das am Horizont zu sehen ist, ist die Kreation neuerer Weine von hoher Qualität und in großer Menge mit konkurrenzfähigen Preisen.“

Wastun Sie für den Export Ihrer Weine?
„Das Weingut Skouras ist seit Jahren auf den Auslandsmärkten vertreten. Unser wichtigster Abnehmer sind die USA, wo wir ebenso lange sehr erfolgreich agieren. Europa war immer schon ein guter Markt, vor allem Deutschland, aber auch Belgien, England, Frankreich, Italien, Holland, Dänemark und Luxemburg. In den letzten Jahren exportieren wir auch nach Schweden und Finnland, und unsere ersten Schritte auf dem japanischen Markt verlaufen erfolgreich.“

Ein wichtiges Anliegen ist die Förderung des griechischen Weinsim Lande selbst wie auch im Ausland. Wasgeschieht auf diesem Sektor? Gibt es Versäumnisse?
„Dieses Problem beschäftigt uns alle. Die Branche hat bemerkt, dass wir, um weiter zu kommen, Weine von außergewöhnlicher Qualität liefern und ein neues Bild des griechischen Weines aufzeigen müssen. Bei diesen Bemühungen sind natürlich die staatlichen finanziellen Unterstützungen und die Politik von großer Bedeutung.“

Die geschmackliche Überlegenheit der griechischen Weine, ihre harmonische Beziehung zur traditionellen und modernen griechischen Küche, aber auch der erwiesenermaßen vorhandene Beitrag zur Gesundheit sind wichtige Gründe dafür,den griechischen Weinin unseren Speiseplan zu integrieren?
„Ausgehend von der Sentenz ‚Nichts im Übermaß’ ist der Wein ein ausgezeichneter Begleiter für unsere tägliche Ernährung. Nicht nur wegen seiner wichtigen gegen Krankheiten vorbeugenden Stoffe sondern auch wegen seiner entspannenden Wirkung, die der moderne Mensch so nötig hat.“

Führen Sie uns bitte durch Ihr Weingutund die Kellerei!
„Das Weingut Skouras erstreckt sich über 22 ha, die sich in verschiedenen Orten der Peloponnes befinden. Besonders die Rebsorte Agiorgitiko, aber auch die Rebsorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot und Viognier werden angebaut.
Die hergestellten Weine heißen:
Skouras Weiß, Rose, Rot.: Eine Reihe von modernen frischen Weinen mit dem gemeinsamen Merkmal ihres Preises.
Moschofilero: Landwein von der Peloponnes, aus der explosiven Rebsorte Moschofilero.
Agiorgitiko Skouras: ein wichtiger QbA-Wein aus Nemea, ein Jahr lang natürlich gereift in Eichenfässern.
Grande Cuvee: ein weiterer QbA-Wein aus Nemea, dicht und interessant, von einem auf 900 m Höhe gelegenen Weinberg.
Merlot Cabernet: zwei Weine mit typischen Eigenschaften ihrer Rebsorte, in der Kellerei gereift.
Chardonnay: ein Ableger dieser Sorte, zum Teil in Fässern gereift, voll, rund und reich im Geschmack.
Viognier: eine Rebsorte, die wir als erste in Griechenland angebaut haben und die einen einzigartigen Wein hervorbringt.
Vinum Sperum: „die Hoffnung stirbt zuletzt“. Eine Schraubflasche mit einem ausgezeichneten Chardonnaywein.
Megas Oinos Rot: unser klassischer bedeutender und ausgesprochen raffinierter Rotwein mit vielen Prämierungen.
Giorgos Skouras


Copyright NewLine all rights reserved - Powered by fractal.gr